Impressum Kontakt

vita

Lebenslauf

Florian Schachner wurde 1986 in Gunzenhausen geboren und nahm Privatunterricht bei KMD Alexander Serr.


Im Lauf seines Kirchenmusikstudiums an der Hochschule für Evangelische Kirchenmusik in Bayreuth und in den folgenden Aufbaustudiengängen (Diplommusiklehrer-Orgel, Diplommusiker-Orgelimprovisation, Diplommusiklehrer-Klavier und Diplommusiklehrer-Popularmusik / Orgelliteratur und Klavier mit Auszeichnung) bei KMD Thomas Rothert, Prof. i. K. Mareile Schmidt, DK KMD Reiner Gaar, KMD Prof. i. K. Thomas Albus, Prof. i. K. Michael Wessel, Dr. Wolfram Graf, hat er sich intensiv mit Chor- und Orchesterleitung, den klassischen Tonsatzmethoden, verschiedenen Begleitmöglichkeiten an der Orgel, neuen Kompositions- und Improvisationstechniken, Studien zur Satztechnik Max Regers anhand ausgewählter Orgel- und Klavierwerke - Analyse und Anleitung zur Improvisation - und mit Orgelliteratur beschäftigt. Diese Kenntnisse wurden während seines A-Kirchenmusikstudiums an der Hochschule für Kirchenmusik Dresden weiter vertieft bei Prof. i. K. Martin Strohhäcker, Kapellmeister Matthias Mücksch, Prof. Matthias Drude. Teilnahme an Meisterkursen: Er hat außerdem Kurse für Chorleitung (u.a. Prof. i. K. Karl Rathgeber, Prof. Martin Behrmann), für Orgelimprovisation (u.a. Prof. Wolfgang Seifen, Rudolf Meyer, Prof. Jürgen Essl, Jean-Pierre Leguay, Jaroslav Tuma, Thierry Escaich und Christoph Georgii) besucht. Hospitiert hat er bei Domorganist Prof. Stefan Schmidt (Würzburg), Basilikaorganist Elmar Lehnen (Kevelaer) und Domorganist Prof. Markus Willinger (Bamberg). Kurse für Orgelliteratur hat er folgende besucht (u.a. Smarano Academy 2008, 2. Internationaler Orgelmeisterkurs Max Reger in Lüneburg 2007, Orgelkurs 2010 Bach- und Buxtehudewerke mit Prof. Radulescu, Messiaen-Kurs mit A. Rössler 2009, "Die Orgel rockt" mit Christoph Georgii, Orgelkurs Regerwerke mit Ludger Lohmann, Orgelkurs mit Jens Korndörfer).


Er erhielt Stipendien der Kulturfreunde Bayreuth 2007, der Richard-Wagner Stipendienstiftung 2011 und war Jahrgangsbester im Abschlussjahr 2009.





Eigene Kompositionen führt er regelmäßig in Gottesdienst und Konzert auf. Kleine Einblicke in seine kompositorische Tätigkeit geben: die Motette "Jeder, der glaubt" (1. Johannes 5/1-3), oder "fünfzehn schwungvolle Orgelstücke", oder das Bigbandarrangement "As the deer" (Words and Music by Martin Nystrom), oder die Sammlung für Posaunenchor, oder die Liedkantate "Befiehl du deine Wege". Die drei Orgelkonzerte für Kinder "Die kleine Ente Frederik und seine Abenteuer" wurden mehrmals aufgeführt. Seine Tätigkeit zum Notensetzen für Komponist Dr. Wolfram Graf erforderten u.a. Beziehungen zum Verlaghaus CARUS. Die Eulenspiegeleien, für 2-3-stimmigen Kinderchor und Klavier sind auch über den Verlag unter Carus 12.592 erhältlich. Schachners bisherige Veranstaltungsreihen u.a. "Orgelkonzerte (auch) zum Mitsingen", in welchen er eigene Werke, Orgelimprovisationen und Wunschlieder anbot, erfreuten sich einer herzlich dankenden Hörerschaft.





Seit November 2014 hat er die Kreiskantorenstelle in Höxter inne. Somit ist er an der Weser-Nethe-Kirchengemeinde Höxter im Bezirk Höxter als Kirchenmusiker, für die Gesamtgemeinde als Bezirkskirchenmusiker und darüber hinaus für den Ostteil des Kirchenkreises Paderborn als Kreiskantor tätig. Mit dem Beginn seiner Tätigkeit und als selbständiger Diplommusiklehrer führt er Orgelschüler-innen an kirchenmusikalische D- und C-Prüfungen heran. Mit den Fortbildungs- und Workshopveranstaltungen Höxter (FWV-Höxter), hat er eine breite Öffentlichkeit, um seine besonderen Kursangebote (u.a. Improvisation leicht gemacht, Orgelliteratur für nebenamtliche Organist-innen, Orgelkurse für Seniorinnen und Senioren, Gospelworkshop) zu bewerben. 2015 war er als Dozent im Rahmen der Aus- Fort- und Weiterbildung des Kirchenmusikerverbandes NRW bei einem Orgelimprovisationskurs für C-Kursteilnehmer tätig. Orgelimprovisationskonzerte und der Orgel-Zyklus mit den gesamten Orgelwerken von Johann Sebastian Bach im Jahr 2017 bilden dabei einen Anfang. Als Konzertorganist liegen ihm die thematischen Orgelimprovisationskonzerte und die zyklische Aufbereitung bedeutender Komponisten am Herzen und wird für jedes Jahr weitere Besonderheiten bereithalten (2017 sämtliche Orgelwerke von Johann Sebastian Bach, 2018 sämtliche Orgelwerke von Dietrich Buxtehude, 2019 ). Die denkmalgeschützte Barock-Orgel von Hinrich-Klausing (erbaut 1710) liegt einen Halbton höher auf 465 Hz (gleichschwebend) und erlaubt es ihm im besonderen Umfang zum Gemeindegesang und zu weiteren Gelegenheiten zu transponieren. Konzerte im In- und Ausland: Orgelkonzertengagements führten ihn bereits nach Lübeck, Russland, Österreich und Ungarn.

Als Kreiskantor unterhält Herr Schachner durch jährliche Kirchenmusikkonvente, regelmäßige Besuche in den Kirchengemeinden und der Beratungstätigkeit im besonderen durch die Tätigkeit im Vorstand des Landesverbandes der Kirchenmusiker-innen Westfalens, ein umfassendes Arbeitsfeld. Für Fragen und Anregungen steht er gerne zur Verfügung.

Er ist Initator der FWV-Höxter. Die FWV-Höxter haben zum Ziel, das musikalische Leben in und um Höxter zu fördern. Hierfür werden renommierte Gast-Referenten eingeladen. Als Kulturschaffender liegt es Ihm am Herzen, verschiedene Orgelkurse, Gospelworkshops und weitere Möglichkeiten zu schaffen.

www.musikfortbildungenhöxter.de

Er ist Mitglied im Vorstand des Landesverbandes der Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker in Westfalen.

www.kirchenmusik-westfalen.de





Als Dirigent und Chorleiter arbeitet er u.a. mit dem Orchester Sinfonietta Detmold und namhaften Solisten aus der Region Kreis Höxter und Paderborn zusammen. Unter seiner Leitung wurden Werke von Johann Sebastian Bach "Sei Lob' und Ehr dem höchsten Gut", "Der Herr denket an uns", "Siehe zu, daß deine Gottesfurcht nicht Heuchelei sei", "Mein Herze schwimmt im Blut", Antonio Vivaldi "Gloria in D-Dur", "Magnificat", Georg Friedrich Händel "Concerti grossi" op. 6,1, Carl Maria von Webern "Freischütz", Ottorino Respighi "antiche Danze ed Arie", Gustav Holst "St. Paul's Suite" for String Orchestra, Kantaten von Georg Philipp Telemann u.a. aufgeführt.

Als Kinderchorleiter besteht eine langjährige Erfahrung in der Chorerziehung. In seinem Studium hat er das Fach Kinderchorleitung als Schwerpunkt belegt. Er war Dirigent und Leiter der Orchestereinstudierung für das siebenmalige Aufführen des Musicals "Taptaptütü" im Centrum Bayreuth (2007) von Wolfgang König (Musik) und Veronika te Reh (Text) unter der Gesamtleitung von Frau Gerti Richter, die als Dozentin die Kinderchöre der Hochschule für Kirchenmusik Bayreuth leitet. Der Chor erhielt u.a. im Jahr 2008 den "Kulturpreis der oberfränkischen Wirtschaft".





Stand: November 2016



florian.schachner@gmx.de